Aktualności Ochrony Środowiska (Umweltschutznachrichten) 2023/211 (01)

  • Thema der Ausgabe: Was Sie noch nicht über die Meldung an KOBiZE wissen
    Die Verpflichteten erstellen bis Ende Februar den Bericht an die Nationale Stelle für Bilanzierung und Management von Emissionen (KOBiZE) für das Vorjahr. Was weißt du noch nicht über ihn?
  • Die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist nun sichergestellt
    Ende November hat die Europäische Union schließlich die Richtlinie zur Berichterstattung über nachhaltige Entwicklung (im Folgenden: CSRD-Richtlinie) verabschiedet. Was ist das Fazit?
  • Neue Bußgeldsätze bei Überschreitung des zulässigen Lärmpegels
    Im Bußgeldbescheid für die Überschreitung des zulässigen Lärmpegels für 2023 finden Sie die im neuen Jahr geltenden Sätze.
  • Neue Sanktionen im Energiegesetz
    Das neue Gesetz vom 29. September 2022 zur Änderung des Energierechtsgesetzes und des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ist am 6. Dezember 2022 in Kraft getreten.
  • Prinzipien der Abfalllagerung nach der Produktion auf den Punkt gebracht
    Frage: Im Rahmen der Produktion (Fischverarbeitung) fallen Abfälle an, wie z. B. Einwegkleidung (Mützen, Schürzen, Ärmel), die wir unter dem Code 15 02 03 einordnen. Das Werk verfügt an ca. 20 Standorten über Tonnen, aus denen die Abfälle stammen später in einen externen Container umgeladen, wo wir sie lagern und an ein externes Unternehmen übergeben. Müssen diese 20 Tonnen in der Produktion mit einem Fassungsvermögen von jeweils ca. 35 l mit einem Abfallschlüssel gekennzeichnet und als Abfalllager behandelt werden? Handelt es sich bei dem Abfalllager nur um den im Freien aufgestellten Sammelbehälter, der die Abfälle dieser 20 Standorte aufnimmt? Die Mülleimer werden 2-3 mal täglich geleert.
  • Prüfen Sie, ob Sie über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen (ODS) berichten müssen
    Frage: Wir führen Gerätekarten im Central Register of Operators (CRO). Diese mit kontrollierten Stoffen gefüllten Geräte werden in der Anlage zu Kühlzwecken eingesetzt. Muss der Betrieb über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen (ODS) und fluorierte Treibhausgase (F-Gase) in der Meldedatenbank (BDS) berichten? Unterliegt auch das Methylenchlorid (CAS-Nr. 75-09-2), das wir zur Reinigung der Anlage verwenden, BDS?
  • Auf wessen Seite liegt die Verpflichtung zur Vorlage der ADR-Meldung
    Frage: Ein mit ADR-Kennzeichen gekennzeichneter Tankwagen bringt Dieselkraftstoff zur Tankstelle des Unternehmens. Ist der Arbeitsplatz, an den die Waren eingeführt werden, verpflichtet, einen jährlichen ADR-Bericht zu erstellen? Der Transport erfolgt durch eine externe Stelle (ON-Lieferant). Auf dem Betriebsgelände befindet sich ein Verteiler zum Betanken von Firmenfahrzeugen und Tanks, in die Dieselkraftstoff aus dem Tankwagen entladen wird.
  • Wissenskompendium zu Sicherheitsdatenblättern für Gefahrstoffe - Teil I
    Frage: Um Abfälle richtig zu klassifizieren, wird oft ein Sicherheitsdatenblatt benötigt. Wenn das Produkt im Jahr 2020 gekauft und seine Karte im Jahr 2022 aktualisiert wurde, ist der Unternehmer, der dasselbe Produkt seit 2020 verwendet, verpflichtet, diese Karte zu aktualisieren, oder ist der Lieferant verpflichtet, die aktuellste Version bereitzustellen?
  • Subventionen für zusätzliche Wärmequellen
    Im Rahmen des Programms „Saubere Luft“ können Sie auch eine Kofinanzierung für zusätzliche Wärmequellen beantragen. Was sollten Sie sich dann merken?
  • Visegrad-Stipendien für den Umweltschutz
    Der Visegrad-Fonds unterstützt finanziell Projekte, die gemeinsam von Partnern aus den Mitgliedsländern der Visegrad-Gruppe, d. h. Polen, Tschechien, Ungarn und der Slowakei, durchgeführt werden. Eine Kofinanzierung kann für Projekte im Bereich des Umweltschutzes gewährt werden, die von Unternehmern, Nichtregierungsorganisationen, lokalen Regierungseinheiten, Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen durchgeführt werden.
  • Pflichten des Unternehmers im Februar 2023

 Aktualności Ochrony Środowiska (Umweltschutznachrichten) - die ganze Liste